Hundeleine um den Bauch - Fahrer von E-Roller geschleudert

Erlenbach (dpa/lby) - Gassifahren mit um den Bauch gebundener Hundeleine auf einem E-Roller ist offensichtlich keine gute Idee: In Erlenbach (Landkreis Miltenberg) passierten Hund und Herrchen einen Ampelmasten auf verschiedenen Seiten. Dadurch spannte sich die Leine und schleuderte den 24-Jährigen von seinem Elektro-Scooter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
An der Eingangstür der Großleitstelle Oldenburger Land steht "Feuerwehr Rettungsdienst 112". Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild
dpa An der Eingangstür der Großleitstelle Oldenburger Land steht "Feuerwehr Rettungsdienst 112". Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Erlenbach (dpa/lby) - Gassifahren mit um den Bauch gebundener Hundeleine auf einem E-Roller ist offensichtlich keine gute Idee: In Erlenbach (Landkreis Miltenberg) passierten Hund und Herrchen einen Ampelmasten auf verschiedenen Seiten. Dadurch spannte sich die Leine und schleuderte den 24-Jährigen von seinem Elektro-Scooter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der junge Mann zog sich bei dem Sturz kurz vor Mitternacht erhebliche Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren