Hundeangriff: Frau und anderer Hund verletzt

Monheim (dpa/lby) - Ein Hund ist aus einem eingezäunten Garten in Monheim (Landkreis Donau-Ries) ausgebüxt und hat eine Frau und deren Hund angegriffen. Das Tier habe eine Lücke im Zaun gefunden und sei auf die 58-Jährige losgegangen, als diese mit ihrem Hund spazieren ging, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Monheim (dpa/lby) - Ein Hund ist aus einem eingezäunten Garten in Monheim (Landkreis Donau-Ries) ausgebüxt und hat eine Frau und deren Hund angegriffen. Das Tier habe eine Lücke im Zaun gefunden und sei auf die 58-Jährige losgegangen, als diese mit ihrem Hund spazieren ging, teilte die Polizei am Montag mit. Zunächst habe es sich in deren Hund verbissen, dann habe es die Frau angegriffen. Die 58-Jährige wurde bei dem Angriff am Samstag leicht im Bauchbereich verletzt. Ihr Hund musste genäht werden.

Bis die 53 Jahre alte Besitzerin ihren aggressiven Hund zurückrief, half ein Zeuge der verletzen Frau, den Angriff abzuwehren. Die Hundebesitzerin wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren