Hund treibt kopflos im Wasser: Polizei sucht Besitzer

Memmingen (dpa/lby) - Spaziergänger haben in einem Bach in Memmingen einen Hund ohne Kopf entdeckt. Was dem Hund zugestoßen ist und wem er gehört, war laut Polizeiangeben vom Dienstag zunächst unklar.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Symbolbild)
Lino Mirgeler/dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Symbolbild)

Memmingen (dpa/lby) - Spaziergänger haben in einem Bach in Memmingen einen Hund ohne Kopf entdeckt. Was dem Hund zugestoßen ist und wem er gehört, war laut Polizeiangeben vom Dienstag zunächst unklar. "Da der Kopf des Hundes fehlte, gehen wir davon aus, dass er getötet wurde und wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher. "Unter anderem hoffen wir, dass wir den Besitzer des Tieres finden." Der mittelgroße Mischlingshund, der bereits am vergangenen Donnerstag entdeckt wurde, hat demnach eine weiße Fellzeichnung mit dunklen Streifen. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren