Hund tötet Reh nach Verfolgung

Unsleben (dpa/lby) - Ein Hund hat in Unsleben (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein Reh erlegt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, trieb die Weimaranerhündin das Tier auf einer Wiese erst vor sich her, holte es schließlich ein und tötete es.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Unsleben (dpa/lby) - Ein Hund hat in Unsleben (Landkreis Rhön-Grabfeld) ein Reh erlegt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, trieb die Weimaranerhündin das Tier auf einer Wiese erst vor sich her, holte es schließlich ein und tötete es. Ein Zeuge alarmierte den Jagdpächter. Im Rahmen der Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der Hund seiner Halterin beim Spaziergang ausgebüchst war.

Ein Bericht über den Vorfall wird der zuständigen Verwaltungsgemeinschaft vorgelegt. Diese entscheidet über mögliche Auflagen für die Halterin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren