Hund beißt Mann (31) - und später auch Polizisten

Ein angeblich friedfertiger Hund hat nach einer Attacke auf einen Passanten gleich noch den ermittelnden Polizisten gebissen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Als die Polizisten den Hundebesitzer zur Rede stellten, biss der Hund auch einen der Ermittler.
imago Als die Polizisten den Hundebesitzer zur Rede stellten, biss der Hund auch einen der Ermittler.

Landshut - Das angeleinte Tier hatte in der Landshuter Altstadt zunächst einen 31-Jährigen in den Oberschenkel gebissen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 60 Jahre alte Besitzer kümmerte sich jedoch nicht um das Opfer und setzte nach dem Vorfall vom Samstag seinen Heimweg fort. Dort angekommen, wurde er von den alarmierten Beamten zur Rede gestellt. Dabei bestritt er vehement die Vorwürfe gegen seinen angeblich aggressiven Hund.

Doch als die Beamten die Wohnung betraten, ging der etwa kniehohe Mischlingshund sofort auf einen der Polizisten los - und biss ihn in den Fuß.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren