Horror-Motorradunfall: Sohn im Sozius wird Bein abgerissen

Schrecklicher Motorradunfall in der Oberpfalz: Ein Vater und ein Sohn aus Italien sind auf der A6 schwer gestürzt. Dem Sohn wurde bei dem Unfall ein Bein regelrecht abgerissen.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schrecklicher Motorradunfall in der Oberpfalz: Ein Vater und ein Sohn aus Italien sind auf der A6 schwer gestürzt. Dem Sohn wurde bei dem Unfall ein Bein regelrecht abgerissen.

Wernberg-Köblitz - Bei einem Motorradunfall auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz hat ein 23-Jähriger ein Bein verloren. Der Vater des jungen Mannes hatte als Zweiradfahrer am Freitag bei Wernberg-Köblitz (Landkreis Schwandorf) versucht, zwei Fahrzeugen auszuweichen, die vor ihm außer Kontrolle geraten waren.

Lesen Sie hier: Reh kracht durch Scheibe: Fahrer schwer verletzt

Bei dem Manöver stieß das Zweirad gegen das Heck eines Autos, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde das Bein des 23-Jährigen, der als Sozius hinten saß, abgerissen. Der 57 Jahre alte Motorradfahrer stürzte und wurde ebenfalls schwer verletzt. Auslöser des Unfalls war ein Kleinlaster, der während der Fahrt einen Reifen verloren hatte und ins Schleudern geraten war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren