Hoher Schaden bei Brand in Mehrfamilienhaus

Bernau am Chiemsee (dpa/lby) - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Bernau am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) ist ein hoher Sachschaden entstanden. Das Feuer sei in einer der Wohnungen ausgebrochen und habe auf den Dachstuhl übergegriffen, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Kennleuchte blinkt während eines Feuerwehreinsatzes auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild
dpa Eine Kennleuchte blinkt während eines Feuerwehreinsatzes auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild

Bernau am Chiemsee (dpa/lby) - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Bernau am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) ist ein hoher Sachschaden entstanden. Das Feuer sei in einer der Wohnungen ausgebrochen und habe auf den Dachstuhl übergegriffen, teilte eine Polizeisprecherin am Donnerstag mit. Durch den Einsatz mehrerer Feuerwehren konnte das Feuer am Mittwochnachmittag schnell gelöscht werden. Jedoch ist die Wohnung unter dem Dach nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Schaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt. Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren