Hösbach: Sechs Tonnen zu viel - Polizei stoppt Kartoffellaster

Da waren die Augen offenbar größer, als die zugelassene Last: Ein Lkw-Fahrer hat sich mit seiner Kartoffelladung überschätzt und wurde prompt gestoppt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Hösbach - Weil er sechs Tonnen Kartoffeln zu viel geladen hatte, ist ein Lastwagen in Unterfranken von der Polizei gestoppt worden. Die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach habe dem Fahrer am späten Mittwochnachmittag die Weiterfahrt mit den insgesamt 46 Tonnen untersagt, berichteten die Beamten am Donnerstag.

Die Halterfirma musste die Ladung demnach in einen geeigneten Laster umladen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren