Heroldsberg: Mann fährt gegen Baum und flüchtet mit Taxi

In der Nacht auf Mittwoch ist ein Betrunkener mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren - und hat sich danach per Taxi aus dem Staub gemacht. Die Polizei machte ihn noch in derselben Nacht ausfindig.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Mittwoch sein Auto gegen einen Baum gesetzt - und ist danach kurzerhand mit dem Taxi geflüchtet. (Symbolbild)
Lino Mirgeler/dpa Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Mittwoch sein Auto gegen einen Baum gesetzt - und ist danach kurzerhand mit dem Taxi geflüchtet. (Symbolbild)

Heroldsberg - Ein Betrunkener ist mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und hat sich mit einem Taxi vom Acker gemacht. Der 25-Jährige war laut Polizei am Mittwoch ohne Führerschein bei Heroldsberg (Landkreis Erlangen-Höchstadt) unterwegs, als er mit seinem Wagen von der Fahrbahn abkam. Er blieb unverletzt.

Autofahrer hatten die Trümmerteile am Unfallort entdeckt und die Polizei verständigt. Die startete eine Suchaktion und machte den Mann etwas später ausfindig. Der 25-Jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht verantworten. Der Unfallschaden wird auf 55.000 Euro geschätzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren