Helmut Petz von den Freien Wählern wird Freisinger Landrat

Freising (dpa/lby) - Der Jurist Helmut Petz von den Freien Wählern wird neuer Freisinger Landrat. Der 63-jährige Richter am Bundesverwaltungsgericht setzte sich am Sonntag in der Stichwahl gegen den 1987 geborenen CSU-Nachwuchspolitiker Manuel Mück durch.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Frau macht ein Kreuz auf einem Wahlzettel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
dpa Eine Frau macht ein Kreuz auf einem Wahlzettel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Freising (dpa/lby) - Der Jurist Helmut Petz von den Freien Wählern wird neuer Freisinger Landrat. Der 63-jährige Richter am Bundesverwaltungsgericht setzte sich am Sonntag in der Stichwahl gegen den 1987 geborenen CSU-Nachwuchspolitiker Manuel Mück durch.

Petz, der in der ersten Runde der Kommunalwahl noch knapp hinter Mück gelegen hatte, holte nun nach dem vorläufigen Ergebnis 59,7 Prozent, Mück kam auf 40,3 Prozent.

Petz hatte als Schwerpunkte seiner Politik einen begrenzten Flächenverbrauch, den Schutz von Naturräumen und ein klares Nein zu einer dritten Startbahn am nahe gelegenen Münchner Flughafen genannt. Petz beerbt CSU-Landrat Josef Hauner, der nicht mehr zur Wahl angetreten war. Insgesamt hatten sich sieben Kandidaten um die Nachfolge beworben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren