Heißester Tag des Jahres: 39 Grad in Kitzingen gemessen

Kitzingen (dpa/lby) - Keine Überraschung: Kitzingen war auch am bisher heißesten Tag dieses Sommers in Deutschland in Bayern der wärmste Ort. 39 Grad wurden am Dienstag in der Stadt am Main gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst am Abend mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kitzingen hält den Rekord als heißeste Stadt Deutschlands seit Beginn der Wetteraufzeichnung.
Frank Rumpenhorst/dpa Kitzingen hält den Rekord als heißeste Stadt Deutschlands seit Beginn der Wetteraufzeichnung.

Der Sommer läuft auf Hochtouren, Deutschland ächzt unter der Hitze. Am Dienstag war der bisher heißeste Tag des Jahres. Vor allem in Kitzingen kam man ins Schwitzen.

Kitzingen - Keine Überraschung: Kitzingen war auch am bisher heißesten Tag dieses Sommers in Deutschland in Bayern der wärmste Ort. 39 Grad wurden am Dienstag in der Stadt am Main gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst am Abend mitteilte. Im bundesweiten Vergleich lag Kitzingen auf Platz 2 - hinter Bernburg in Sachsen-Anhalt mit 39,5 Grad. Auch Regensburg war weit vorn. Dort wurden 38,2 Grad gemessen.

Die höchste jemals in Deutschland gemessene Temperatur seit Beginn der flächendeckenden Wetteraufzeichnungen 1881 liegt laut DWD bei 40,3 Grad. Dieser Wert wurde am 5. Juli und am 7. August 2015 im fränkischen Kitzingen gemessen. Die Stadt mit etwa 21.000 Einwohnern hält den Rekord als heißeste Stadt Deutschlands.

Auch die nächsten Tage versprechen keine Abkühlung: am Mittwoch werden erneut 34 Grad erwartet. Hier geht's zur Wettervorhersage für München.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren