Handschellen schützen vor langen Fingern nicht

Nürnberg (dpa/lby) - Handschellen? Mindestens ein Dieb kann über das scheinbar schwere Geschütz der Polizei im Einsatz gegen Kriminelle nur milde lächeln.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild
dpa Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild

Nürnberg (dpa/lby) - Handschellen? Mindestens ein Dieb kann über das scheinbar schwere Geschütz der Polizei im Einsatz gegen Kriminelle nur milde lächeln. Während zwei Polizisten ihn in Handfesseln abführten, ließ der Mann eine Flasche Parfüm aus einem Nürnberger Drogeriemarkt mitgehen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der 28-Jährige war kurz zuvor in der Nürnberger Innenstadt kontrolliert worden. Die Polizisten fanden ein offenbar gestohlenes, hochwertiges Parfüm bei ihm. Sie legten ihn in Handschellen und führten ihn zu dem Drogeriemarkt, um den Sachverhalt abzuklären.

Wenig später, auf der Polizeiwache, fiel eine weitere Flasche Parfüm aus dem Hosenbund des Mannes. "Wie sich erst später herausstellte, war es dem Langfinger bei der Abklärung im Drogeriemarkt gelungen - mit den Händen am Rücken gefesselt und im Beisein der Polizeibeamten - erneut zuzuschlagen", heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren