Grünes Licht für Lovoo-Übernahme durch ProSiebenSat.1

ProSiebenSat.1 kommt dem Ausbau seiner Präsenz bei Datingplattformen durch den geplanten Kauf des Lovoo-Betreibers einen wichtigen Schritt näher. Der Medienkonzern, zu dem bereits Parship und Elite Partner gehören, hat am Montag die Freigabe des Bundeskartellamts zur Übernahme von The Meet Group erhalten, wie die Behörde mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug der ProSiebenSat.1 Media SE. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild
dpa Der Schriftzug der ProSiebenSat.1 Media SE. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Unterföhring - ProSiebenSat.1 kommt dem Ausbau seiner Präsenz bei Datingplattformen durch den geplanten Kauf des Lovoo-Betreibers einen wichtigen Schritt näher. Der Medienkonzern, zu dem bereits Parship und Elite Partner gehören, hat am Montag die Freigabe des Bundeskartellamts zur Übernahme von The Meet Group erhalten, wie die Behörde mitteilte. Das US-Unternehmen betreibt international eine Reihe von Dating-Plattformen, darunter auch Lovoo. ProSiebenSat.1 kommentierte das Einverständnis des Kartellamts nicht näher. Noch fehle die Zustimmung aus den USA.

Trotz der Marktstärke der beteiligten Unternehmen sei keine erhebliche Beeinträchtigung des Wettbewerbs zu erwarten, erklärte Kartellamts-Präsident Andreas Mundt die Entscheidung seiner Behörde. Zwar gehörten die Beteiligten zu den größten Online-Dating-Plattformen in Deutschland, doch der Markt sei dynamisch. Das Kartellamt sieht auch nach dem Zusammenschluss genügend Ausweichmöglichkeiten auf andere Anbieter.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren