Grill mit Ethanol angezündet: Frau erleidet Verbrennungen

Rammingen (dpa/lby) - Mit Ethanol hat ein 37-Jähriger in Rammingen (Landkreis Unterallgäu) versucht, einen Grill anzuzünden, und dabei eine in der Nähe stehende Frau verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fing der Pullover der 32-Jährigen Feuer.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration
dpa Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

Rammingen (dpa/lby) - Mit Ethanol hat ein 37-Jähriger in Rammingen (Landkreis Unterallgäu) versucht, einen Grill anzuzünden, und dabei eine in der Nähe stehende Frau verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fing der Pullover der 32-Jährigen Feuer. Zwar wurde der Brand am Sonntagabend schnell gelöscht, dennoch erlitt die Frau Verbrennungen zweiten Grades. Erst nach einiger Zeit wurde der Rettungsdienst gerufen. Die 32-Jährige kam zunächst in ein Krankenhaus, später in eine Unfallklinik. Gegen den 37-Jährigen, der den Grill anzündete, wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren