Greuther Fürth ohne Stefaniak und Leweling in Wiesbaden

Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth hat vor dem Gastspiel in der 2. Fußball-Bundesliga beim SV Wehen Wiesbaden am Freitag (18.30 Uhr) erhebliche Personalsorgen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Trainer Stefan Leitl von Fürth blickt in das Stadion. Foto: Timm Schamberger/dpa
dpa Trainer Stefan Leitl von Fürth blickt in das Stadion. Foto: Timm Schamberger/dpa

Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth hat vor dem Gastspiel in der 2. Fußball-Bundesliga beim SV Wehen Wiesbaden am Freitag (18.30 Uhr) erhebliche Personalsorgen. Nach den ohnehin fehlenden Marco Meyerhöfer, Julian Green und Mergim Mavraj muss Trainer Stefan Leitl auch Marvin Stefaniak (Entzündung im Mittelfuß) und Jamie Leweling (starke Knieprellung) ersetzen. Zudem ist ein Einsatz von Stürmer Daniel Keita-Ruel fraglich, der wegen Knieproblemen zuletzt nicht trainieren konnte.

Der zunächst nur an den Drittligisten Würzburger Kickers ausgeliehene Patrick Sontheimer (21) wird indes nicht nach Fürth zurückkehren. Die Würzburger zogen beim Mittelfeldspieler die Kaufoption.

Die Fürther wollen nach zwei Niederlagen nacheinander gegen den Abstiegskandidaten aus Hessen wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. "Der Schlüssel wird im Defensivverbund sein, wieder konsequenter zu arbeiten", meinte Leitl. "Es liegt an unserer Bereitschaft zu verteidigen und der Zweikampfführung, ob wir das Spiel gewinnen werden." Mit 31 Punkten liegen die Fürther vor dem 23. Spieltag in der oberen Tabellenhälfte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren