Greuther Fürth nimmt Training im "erhofften Zustand" auf

Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth ist in das Wintertraining gestartet. Am Sonntag leitete Chefcoach Stefan Leitl die erste Einheit des fränkischen Fußball-Zweitligisten im Kalenderjahr 2020 und hatte dabei 22 gesunde Feldspieler plus drei Torhüter zur Verfügung.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Fürther Trainer Stefan Leitl, hier beim Spiel gegen den Karlsruher SC. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild
dpa Der Fürther Trainer Stefan Leitl, hier beim Spiel gegen den Karlsruher SC. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild

Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth ist in das Wintertraining gestartet. Am Sonntag leitete Chefcoach Stefan Leitl die erste Einheit des fränkischen Fußball-Zweitligisten im Kalenderjahr 2020 und hatte dabei 22 gesunde Feldspieler plus drei Torhüter zur Verfügung. "Alle sind in dem Zustand gekommen, wie wir ihn uns erhoffen konnten", sagte Leitl. Kapitän Marco Caligiuri werde nach seiner Muskelverletzung in den nächsten Tagen wieder komplett in das Training eingegliedert. Julian Green soll im Trainingslager ab dem 13. Januar in Belek in der Türkei so weit sein, hieß es.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren