Granate bei Bauarbeiten im Bahnhof Donauwörth gefunden

Donauwörth (dpa/lby) - Bei Bauarbeiten im Bahnhof Donauwörth ist in der Nacht zum Donnerstag eine Granate gefunden worden. Das bestätigte die Polizei am Donnerstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Einsatzfahrzeug des Kampfmittelräumdienstes. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild
dpa Ein Einsatzfahrzeug des Kampfmittelräumdienstes. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild

Donauwörth (dpa/lby) - Bei Bauarbeiten im Bahnhof Donauwörth ist in der Nacht zum Donnerstag eine Granate gefunden worden. Das bestätigte die Polizei am Donnerstag. Zuerst hatte die Deutsche Bahn getwittert, dass im Bahnhof alte Kampfmittel gefunden worden seien. Bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes seien keine Zugfahrten möglich und es komme zu Umleitungen und Verspätungen, hieß es in dem Tweet. Am frühen Morgen erklärte die Bahn, dass der Einsatz beendet sei und wieder Züge verkehren könnten. Von der Granate sei den Erkenntnissen des Kampfmittelräumdienstes zufolge keine Gefahr ausgegangen, erklärte ein Polizeisprecher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren