Glauber: Einigung auf UN-Klimakonferenz ist starkes Signal

München (dpa/lby) - Nach der Einigung auf der UN-Klimakonferenz in Polen äußerte sich Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) zuversichtlich. "Diese internationale Vereinbarung ist ein starkes Signal für alle Staaten, jetzt beim Klimaschutz anzupacken", teilte er am Sonntag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Thorsten Glauber (Freie Wähler). Foto: Sven Hoppe/Archiv
dpa Thorsten Glauber (Freie Wähler). Foto: Sven Hoppe/Archiv

München (dpa/lby) - Nach der Einigung auf der UN-Klimakonferenz in Polen äußerte sich Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) zuversichtlich. "Diese internationale Vereinbarung ist ein starkes Signal für alle Staaten, jetzt beim Klimaschutz anzupacken", teilte er am Sonntag mit. Er betonte auch die große Bedeutung des Klimaschutzes für Bayern. Bayern als starkes Industrieland hätte eine Vorbildfunktion, so Glauber.

Drei Jahre nach der historischen Einigung auf das Pariser Klimaabkommen hatten zuvor fast 200 Staaten gemeinsame Regeln für die praktische Umsetzung beschlossen. Ziel des Abkommens ist, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad im Vergleich zum Niveau des vorindustriellen Zeitalters zu begrenzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren