Gewalttäter in Unterfranken auf der Flucht

Kahl am Main (dpa/lby) - Nach einer Gewalttat im unterfränkischen Kahl am Main (Landkreis Aschaffenburg) ist der Täter auf der Flucht. Die Polizei gab am Montag bekannt, nach einem etwa 30-jährigen Mann mit Halbglatze zu fahnden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
dpa Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Kahl am Main (dpa/lby) - Nach einer Gewalttat im unterfränkischen Kahl am Main (Landkreis Aschaffenburg) ist der Täter auf der Flucht. Die Polizei gab am Montag bekannt, nach einem etwa 30-jährigen Mann mit Halbglatze zu fahnden. Er sei eventuell bewaffnet und blutverschmiert.

Die Gewalttat fand nach Angaben der Polizei in einem Gebäude statt. Mehr konnte sie dazu zunächst nicht bekanntgeben. Die Polizei geht davon aus, dass der Flüchtige nicht wahllos gewalttätig gegenüber Passanten ist. Wer ihn sieht, sollte direkt die Polizei verständigen. Autofahrer sollten keine Anhalter mitnehmen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren