Gewaltsamer Tod von Kind: Urteil gegen Stiefmutter erwartet

Weiden (dpa/lby) - Der Prozess um den gewaltsamen Tod eines kleinen Buben in der Oberpfalz steht vor dem Abschluss. Heute sollen vor dem Landgericht Weiden die Plädoyers gehalten werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Richterhammer liegt auf einem Tisch. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild
dpa Ein Richterhammer liegt auf einem Tisch. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

Weiden (dpa/lby) - Der Prozess um den gewaltsamen Tod eines kleinen Buben in der Oberpfalz steht vor dem Abschluss. Heute sollen vor dem Landgericht Weiden die Plädoyers gehalten werden. Anschließend wird das Urteil gegen die angeklagte Stiefmutter des Kindes erwartet. Die 26-jährige gebürtige Philippinin soll den Jungen im November letzten Jahres zuhause in Eschenbach gewürgt und erstickt haben. Ihr wird Totschlag zur Last gelegt.

Vater des Vierjährigen ist ein US-Soldat, der zum fraglichen Zeitpunkt nicht im Haus war. Zur Familie gehören zwei weitere Kinder des US-Soldaten sowie ein gemeinsames Kind des Paares.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren