Gewalt in Ankereinrichtung: Ermittlungen

Geldersheim (dpa/lby) - Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung in einer Ankereinrichtung im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Nach Erkenntnissen der Polizei von Donnerstag hatten vier Männer im Alter von 18 bis 33 Jahren einen 20-Jährigen angegriffen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schatten eines Polizisten fällt auf ein Polizeiauto. Foto: Franziska Kraufmann/dpa
dpa Der Schatten eines Polizisten fällt auf ein Polizeiauto. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Geldersheim (dpa/lby) - Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung in einer Ankereinrichtung im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Nach Erkenntnissen der Polizei von Donnerstag hatten vier Männer im Alter von 18 bis 33 Jahren einen 20-Jährigen angegriffen. Sie hätten auf ihn eingeschlagen und mehrmals gegen seinen Kopf getreten, als er bereits am Boden lag. Dies geht nach Polizeiangaben aus der Auswertung einer Videokamera hervor.

Ein 35-Jähriger, der dem jungen Mann helfen wollte, wurde ebenfalls angegriffen. Trotz der heftigen Angriffe wurden beide Opfer nur leicht verletzt. Die Tatverdächtigen konnten zwar entkommen, sie wurden später aber identifiziert. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags und wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren