Gewalt bei A-Jugend-Spiel: Nachwuchsfußballer in Klinik

Nürnberg (dpa/lby) - Nach einem Platzverweis ist das A-Jugend-Fußballspiel zwischen den Teams der KSD Hajduk Nürnberg und der SG Boxdorf in Gewalt eskaliert. Nach zunächst verbalen Auseinandersetzungen sei es zu einer handfesten Prügelei auf und neben dem Platz gekommen, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Nürnberg (dpa/lby) - Nach einem Platzverweis ist das A-Jugend-Fußballspiel zwischen den Teams der KSD Hajduk Nürnberg und der SG Boxdorf in Gewalt eskaliert. Nach zunächst verbalen Auseinandersetzungen sei es zu einer handfesten Prügelei auf und neben dem Platz gekommen, teilte die Polizei am Montag mit.

Ein 16 Jahre alter Spieler habe einen Faustschlag abbekommen und dadurch eine schwere Gesichtsverletzung erlitten. Er werde in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzungsdelikten.

Schon eine Woche zuvor musste im benachbarten Fürth ein 18-Jähriger nach einer Prügelei aus einem Fußballspiel heraus ins Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann hatte einen Tritt gegen den Kopf bekommen. Das Spiel war abgebrochen worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren