Gesundheitsminister Spahn plant Urlaub in Bayern

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40) will im Corona-Jahr seine Sommerferien in Süddeutschland verbringen. "Mein Sommerurlaub wird dieses Jahr in Bayern sein, da war der Markus Söder offensichtlich besonders überzeugend", sagte der CDU-Politiker der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwoch).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jens Spahn (CDU, r), Bundesgesundheitsminister, und sein Mann Daniel Funke. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
dpa Jens Spahn (CDU, r), Bundesgesundheitsminister, und sein Mann Daniel Funke. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Augsburg - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (40) will im Corona-Jahr seine Sommerferien in Süddeutschland verbringen. "Mein Sommerurlaub wird dieses Jahr in Bayern sein, da war der Markus Söder offensichtlich besonders überzeugend", sagte der CDU-Politiker der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwoch). Der bayerische Ministerpräsident Söder (CSU) hatte den Deutschen in den vergangenen Wochen immer wieder empfohlen, sich in Bayern zu erholen, wenn Auslandsreisen aufgrund der Pandemie-Beschränkungen schwer seien.

Wirklich ausschlaggebend für die Reiseplanung des Ministers, der seit Ende 2017 mit dem Journalisten Daniel Funke verheiratet ist, war wohl aber die Natur. Spahn sagte der Zeitung: "Ich komme ja aus dem Münsterland, bei uns ist alles flach und der Münsterländer freut sich, wenn er mal ein paar Berge sieht."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren