Geisterfahrerin folgte angeblich nur dem Navi

Eine 60-jährige Autofahrerin ist rund acht Kilometer in falscher Richtung auf einer Bundesstraße gefahren, weil sie sich auf ihr Navigationsgerätes verlassen hat.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Stockstadt –  Dies zumindest sagte die Frau der Polizei, als sie am Samstag bei Stockstadt (Kreis Aschaffenburg) von den Beamten abgefangen wurde.

Die Geisterfahrerin, die mit drei Mitfahrern unterwegs war, hatte schließlich selbst gemerkt, dass sie falsch fuhr und die nächste Ausfahrt angesteuert. Währenddessen waren mehrere Notrufe bei der Polizei eingegangen. Zu einem Unfall ist es nicht gekommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren