Geisterfahrerin (75) fährt 30 Kilometer auf A8

Die Geisterfahrt einer 75-jährigen Falschfahrerin auf der A8 ist in der Nacht zu Montag erst durch eine Vollsperrung der Autobahn gestoppt worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach 30 Kilometern auf der falschen Fahrbahnseite konnte die 75-Jährige gestoppt werden. (Archivbild)
dpa Nach 30 Kilometern auf der falschen Fahrbahnseite konnte die 75-Jährige gestoppt werden. (Archivbild)

Die Geisterfahrt einer 75-jährigen Falschfahrerin auf der A8 ist in der Nacht zu Montag erst durch eine Vollsperrung der Autobahn gestoppt worden.

Holzkirchen - Die Mainzerin war laut Polizei im Bereich Irschenberg mit hoher Geschwindigkeit in falscher Fahrtrichtung auf der Autobahn Richtung Salzburg unterwegs. Insgesamt sei die Frau 30 Kilometer dem Gegenverkehr entgegengefahren.

Auch auf eine Polizei-Streife, die auf der anderen Fahrbahn neben ihr herfuhr, habe die Frau nicht reagiert. Erst eine Vollsperrung der A8 Richtung Salzburg auf Höhe der Anschlussstelle Hofoldinger Forst konnte die Fahrt beenden, teilte die Polizei mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren