Geiselnahme in Tegernsee: Mann tötet Frau und wird von Polizei erschossen

Ein Mann hat in Tegernsee seine Lebensgefährtin getötet. Die Polizei stürmte die Wohnung und erschoss den Täter.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Großeinsatz der Polizei in Tegernsee: Beamten drangen in eine Wohnung ein.
Großeinsatz der Polizei in Tegernsee: Beamten drangen in eine Wohnung ein. © Maxi Hartberger (Tegernseer Stimme)/dpa

TegernseeEin Mann hat im oberbayerischen Tegernsee seine Ehefrau als Geisel genommen und sie getötet. Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Dienstagabend wollten Beamte bei einem Notzugriff die Frau retten - dabei sei der Mann durch "polizeilichen Schusswaffengebrauch" so schwer verletzt worden, dass er starb. Zunächst hatte die "Bild"-Zeitung online über den Vorfall im Landkreis Miesbach berichtet.

Großeinsatz: Polizei dringt in Wohnung ein

Die Polizei war dem Sprecher zufolge am Abend zu einem Streit in dem Haus ausgerückt. Wieso der Mann seine Ehefrau als Geisel nahm und wieso die Situation dann eskalierte, blieb zunächst völlig unklar. Tegernsee ist eine kleine Stadt mit rund 3.660 Einwohnern am bekannten gleichnamigen See und liegt gut 50 Kilometer südlich von München entfernt.

Mann geht mit Messer auf Polizisten los

Wie die Polizei weiter berichtete, hatte der Mann seine Lebenspartnerin in der gemeinsamen Wohnung im Streit angegriffen, verletzt und beim Eintreffen der Polizei bedroht. "Um die Bedrohung der Frau abzuwenden, musste die Polizei die Wohnung betreten", hieß es.

Im weiteren Einsatzverlauf sei der Tatverdächtige mit einem Messer gegen die Beamten vorgegangen, es kam "zum polizeilichen Schusswaffengebrauch". Für die Lebensgefährtin kam jede Hilfe zu spät, weil der Tatverdächtige ihr zuvor so schwere Verletzungen zugefügt hatte, dass sie ihnen erlag.  

Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II führt die Kriminalpolizei Miesbach die Untersuchungen wegen des Tötungsdelikts gegen die Frau und das Bayerische Landeskriminalamt die Untersuchungen zum polizeilichen Schusswaffengebrauch. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren