Gefälschter Führerschein führt Polizei zu Rauschgift

Nürnberg (dpa/lby) - Ein gefälschter Führerschein hat Monate später in Nürnberg zur Festnahme eines 61-Jährigen unter dem Verdacht des Drogenhandels geführt. Bei der Suche nach dem Führerschein fand die Polizei in seiner Wohnung mehrere hundert Gramm Drogen, insbesondere Amphetamin und Crystal.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nürnberg (dpa/lby) - Ein gefälschter Führerschein hat Monate später in Nürnberg zur Festnahme eines 61-Jährigen unter dem Verdacht des Drogenhandels geführt. Bei der Suche nach dem Führerschein fand die Polizei in seiner Wohnung mehrere hundert Gramm Drogen, insbesondere Amphetamin und Crystal. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann bei einer Verkehrskontrolle im Spätsommer vergangenen Jahres zunächst geflüchtet, dann gestoppt worden. Weil sich der vorgezeigte Führerschein später gefälscht herausstellte, wurde seine Wohnung durchsucht. Nun wurde Haftantrag gestellt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren