Gebrauchte Windeln auf Kreisstraße entsorgt

Höchheim-Irmelshausen (dpa/lby) - Stinkende Überraschung für Autofahrer im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld: Seit etwa zwei Monaten entsorgt ein Unbekannter auf der Kreisstraße 2275 regelmäßig gebrauchte Windeln. "Mal sind es mehr, mal weniger", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Höchheim-Irmelshausen (dpa/lby) - Stinkende Überraschung für Autofahrer im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld: Seit etwa zwei Monaten entsorgt ein Unbekannter auf der Kreisstraße 2275 regelmäßig gebrauchte Windeln. "Mal sind es mehr, mal weniger", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. "Mindestens einmal war es eine große Plastiktüte voll." Der Täter entledige sich des Abfalls in einem Abstand von drei bis vier Tagen, meist zwischen 6.00 und 7.00 Uhr morgens. Dann lägen die Windeln im Berufsverkehr auf der Straße und würden mehrfach von Autos überfahren. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Dem Täter droht ein Verwarnungsgeld wegen illegaler Abfallentsorgung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren