Gault&Millau: Das sind die 15 besten Restaurants in Bayern

Wie jedes Jahr hat der Gourmetführer "Gault&Millau" die besten Restaurants Deutschlands gekürt. In Bayern hält sich der Spitzenreiter seit Jahren, aber auch ein paar neue sind dazugekommen.
| AZ, Elena Koene/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sternekoch Christian Jürgens
Petra Schramek Sternekoch Christian Jürgens

Wie jedes Jahr hat der Gourmetführer "Gault&Millau" die besten Restaurants Deutschlands gekürt. In Bayern hält sich der Spitzenreiter seit Jahren, aber auch ein paar neue sind dazugekommen. 

München - In Bayern lässt es sich nach Ansicht des internationalen Gourmetführers "Gault&Millau" in 139 Restaurants hervorragend essen. Wie die aktuelle Ausgabe des Restaurantguides für 2019 zeigt, schmeckte es den Testern landesweit heuer erneut bei Christian Jürgens im "Überfahrt" in Rottach-Egern am besten. Der Koch - laut Tester "ein hintersinniger Illusionist", der "klassische Geschmackstiefe mit optischer Verführung vereint", - steht in Bayern seit acht Jahren an der Spitze und wurde erneut mit 19,5 von 20 möglichen Punkten bewertet. Deutschlandweit erreichten nur sieben weitere Köche diesen Spitzenwert.

Sternekoch Christian Jürgens
Sternekoch Christian Jürgens © Petra Schramek

Zum Aufsteiger des Jahres wählten die Tester den 44-jährigen Christoph Rainer, der im Restaurant "Luce d‘Oro" in Elmau (Landkreis Garmisch-Patenkirchen) arbeitet. Neben seinen "schönsten Tellerstillleben" wurde sein Gespür für "die perfekte Harmonie von Gerichten" gewürdigt. Dafür wurde der Koch, der seine Wurzeln in der französischen Küche hat, mit 18 Punkten ausgezeichnet.

Fünf Münchner Restaurants bekamen 18 Punkte von "Gault&Millau"

Ebenfalls 18 Punkte erkochten sich fünf Küchenchefs aus München - Bobby Bräuer vom "Ess.Zimmer", Martin Fauster von "Königshof", Hans Haas vom "Tantris", Jan Hartwig vom "Atelier", Tohru Nakamura vom "Werneckhof by Geisel". In Nürnberg schafften das Andree Köthe und Yves Ollech vom "Essigbrätlein". Als Newcomer wurde der 33 Jahre alte Christoph Kunz ausgezeichnet, der sich im Münchner Restaurant "Alois" auf Anhieb 17 Punkte erkochte.

Der "Gault&Millau Restraunt-Guide" wird jährlich veröffentlich. Insgesamt wurden in der aktuellen Ausgabe 164 Restaurants in Bayern beschrieben und bewertet. Davon wurden 139 mit einer oder mehreren Kochmützen für besonders gute Küche ausgezeichnet. Während 15 Restaurants als "zu langweilig" gestrichen wurden, schafften es 38 neue in den Guide. 13 wurden höher und sechs niedriger bewertet.

Das sind die 15 besten Restaurants in Bayern

19,5 Punkte

  • Gourmetrestaurant Überfahrt in Rottach-Egern

18 Punkte

  • Luce d'Oro in Elmau (Aufsteiger des Jahres in Bayern)
  • Atelier in München
  • EssZimmer in München
  • Königshof in München
  • Tantris in München
  • Werneckhof by Geisel in München
  • Essigbrätlein in Nürnberg

17 Punkte

  • Residenz Heinz Winkler in Aschau/Chiemgau
  • Sosein in Heroldsberg bei Nürnberg
  • Alois in München (Newcomer)
  • Les Deux in München
  • Pageou in München (Aufsteiger)
  • Schuhbecks Fine Dining in München
  • Obendorfers Eisvogel in Neunburg vorm Wald/Oberpfalz

<strong>Restaurant-Tipps in München, Rezepte und mehr finden Sie in unserer gAZtro-Rubrik </strong>

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren