Gastronomie beklagt Corona-Ausfälle und fordert Hilfen

München (dpa-lby) - Die Corona-Epidemie belastet das bayerische Gastgewerbe. Die Absage von Großveranstaltungen wie der Internationalen Handwerksmesse "führt zu ausbleibenden Gästen sowie massenhaften Stornierungen", sagte Verbandspräsidentin Angela Inselkammer am Dienstag in München.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa-lby) - Die Corona-Epidemie belastet das bayerische Gastgewerbe. Die Absage von Großveranstaltungen wie der Internationalen Handwerksmesse "führt zu ausbleibenden Gästen sowie massenhaften Stornierungen", sagte Verbandspräsidentin Angela Inselkammer am Dienstag in München. "Leere Betten bedeuten dabei immer auch leere Restaurants." Hotelgesellschaften und Eventgastronomen hätten Einbußen im sechs- bis siebenstelligen Bereich. Der Hotel- und Gaststättenverband wolle deshalb Hilfe von Bundes- und Landesregierung - zum Beispiel eine Änderung der Kurzarbeitergeldregelung bis zum Ende des Ausbruchs und die vollständige Erstattung der Sozialabgaben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren