Fußball-Jahr für Münchner Robben vorzeitig beendet

Der FC Bayern München wird in diesem Fußball-Jahr nicht mehr auf Arjen Robben zurückgreifen können. "Es sieht so aus, dass er diese Halbsaison nicht mehr dabei sein wird.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Münchens Torschütze Arjen Robben jubelt über das 1:0. Foto: Sven Hoppe/Archiv
dpa Münchens Torschütze Arjen Robben jubelt über das 1:0. Foto: Sven Hoppe/Archiv

München - Der FC Bayern München wird in diesem Fußball-Jahr nicht mehr auf Arjen Robben zurückgreifen können. "Es sieht so aus, dass er diese Halbsaison nicht mehr dabei sein wird. Das Risiko ist zu groß, als dass noch etwas passiert", sagte Trainer Niko Kovac vor dem Bundesliga-Gastspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Hannover 96. Robben soll ab dem 4. Januar und damit im Trainingslager in Katar wieder voll einsteigen können. Zuletzt musste der 34-jährige Niederländer, dessen Bayern-Karriere am Saisonende vorbei ist, wegen Oberschenkelproblemen aussetzen. Robben habe Beschwerden am Muskelansatz, sagte Kovac. "Die Pause werden wir ihm geben."

Zu möglichen Wechseln in der Startelf für das Duell in Niedersachsen äußerte sich der Münchner Trainer nur zurückhaltend, da man erst das Training abwarten müsse. "Wir haben das mit dem Wechseln reduziert", sagte Kovac zu seiner vor wenigen Wochen geänderten Marschroute. "Wir waren erfolgreich und da muss sich jeder unterordnen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren