Fürther Wittek nach Unterarmverletzung operiert

Fürth (dpa/lby) - Der Fürther Abwehrspieler Maximilian Wittek ist nach einer schweren Verletzung am Unterarm operiert worden. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Sonntag mitteilte, wurde der Eingriff beim 24-Jährigen noch am Samstagabend in Erlangen vorgenommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fürths Maximilian Wittek (M.) liegt am Spielfeldrand mit einer Unterarmstütze auf einer Trage. Foto: Nicolas Armer/dpa
dpa Fürths Maximilian Wittek (M.) liegt am Spielfeldrand mit einer Unterarmstütze auf einer Trage. Foto: Nicolas Armer/dpa

Fürth (dpa/lby) - Der Fürther Abwehrspieler Maximilian Wittek ist nach einer schweren Verletzung am Unterarm operiert worden. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Sonntag mitteilte, wurde der Eingriff beim 24-Jährigen noch am Samstagabend in Erlangen vorgenommen. Wittek musste beim 2:0 gegen den VfB Stuttgart nach knapp 60 Minuten ausgewechselt werden. Er erlitt eine Unterarmschaftfraktur. "Er wird uns die nächsten Wochen sicher nicht zur Verfügung stehen", hatte Trainer Stefan Leitl nach dem Sieg von Greuther Fürth gesagt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren