Fürther Negativserie geht weiter: Niederlage bei St. Pauli

Hamburg (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth kommt nach ihrem guten Saisonstart immer weiter von der Erfolgsspur ab. Die Franken unterlagen am Samstag in der 2.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hamburgs Mats Möller Daehli und Greuther Fürths David Atanga (l-r.) kämpfen um den Ball. Foto: Daniel Bockwoldt
dpa Hamburgs Mats Möller Daehli und Greuther Fürths David Atanga (l-r.) kämpfen um den Ball. Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth kommt nach ihrem guten Saisonstart immer weiter von der Erfolgsspur ab. Die Franken unterlagen am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga dem FC St. Pauli auswärts verdient mit 0:2 (0:1) und haben nun vier der vergangenen fünf Spiele verloren. Vor 29 546 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion trafen Florian Carstens (21. Minute) und Ryo Miyaichi (69.) für die Hamburger, die nur eines ihrer zurückliegenden zwölf Saisonspiele verloren haben.

Die Gastgeber waren über weite Strecken das überlegene Team und trafen durch Miyaichi (2.), Henk Veerman (21.) und Sami Allagui (49.) dreimal das Aluminium. Die Fürther hatten durch den eingewechselten Daniel Steininger erst nach 67 Minuten erstmals in diesem Match auf das St. Pauli-Tor geschossen. Mario Maloca traf für die Fürther dann kurz vor Schluss per Kopf lediglich die Latte (86.).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren