Fürther bangen vor Bochum-Spiel um Einsatz von Parker

Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth muss vor dem Auswärtsspiel in der 2. Fußball-Bundesliga beim VfL Bochum um den Einsatz von Shawn Parker bangen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Spieler Shawn Parker von der SpVgg Greuther Fürth. Foto: Stefan Puchner/Archiv
dpa Spieler Shawn Parker von der SpVgg Greuther Fürth. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth muss vor dem Auswärtsspiel in der 2. Fußball-Bundesliga beim VfL Bochum um den Einsatz von Shawn Parker bangen. Ob der Mittelfeldspieler auflaufen kann, ist wegen eines Infekts fraglich. Definitiv verzichten muss Trainer Stefan Leitl bei der Partie am Sonntag (13.30 Uhr) auf den am Knie operierten Defensivspieler Tobias Mohr und den gelb-gesperrten Stürmer Daniel Keita-Ruel.

"Bochum ist ein Gegner, der vor der Saison zu den Aufstiegsfavoriten zählte und über eine hohe individuelle Klasse und eine sehr erfahrene Mannschaft verfügt", warnte Leitl am Donnerstag. Mit 35 Punkten liegen die Bochumer einen Rang hinter der Spielvereinigung, die 37 Zähler auf dem Konto hat.

"Wir werden in Bochum versuchen, unser Spiel zu spielen, wir werden uns nicht dem Gegner anpassen", kündigte Leitl an. "Für uns ist es wichtig, erstmal die Grundtugenden auf den Platz zu bringen. Das sind Entschlossenheit und die nötige Aggressivität, um das Spiel zu bestreiten. Es werden sich Räume ergeben und in die wollen wir hineinstoßen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren