Fürth muss für Fehlverhalten von Fans 10 200 Euro bezahlen

Fürth (dpa/lby) - Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth muss für das Fehlverhalten einiger Anhänger zahlen. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mitteilte, wurde gegen den fränkischen Club eine Gestrafe in Höhe von 10 200 Euro verhängt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Fürth (dpa/lby) - Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth muss für das Fehlverhalten einiger Anhänger zahlen. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mitteilte, wurde gegen den fränkischen Club eine Gestrafe in Höhe von 10 200 Euro verhängt. Vor Beginn des Zweitligaspiels beim 1. FC Magdeburg am 27. April wurden im Zuschauerbereich von Greuther Fürth Bengalische Feuer abgebrannt. Zudem zündeten Fürther Zuschauer vor Anpfiff der Zweitligabegegnung beim FC Erzgebirge Aue am 12. Mai Pyrotechnik.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren