Für den Schwarzmarkt: 100 000 Schmuggel-Zigaretten in Auto

Wernberg-Köblitz (dpa/lby) - Ein Auto vollgestopft mit mehr als 100 000 Zigaretten: Zwei mutmaßliche Schmuggler hatten 524 Stangen in den Sitzbänken, der Bodenverkleidung und dem Armaturenbrett ihres Wagens versteckt - und flogen bei einer Verkehrskontrolle nahe dem oberpfälzischen Wernberg-Köblitz auf (Landkreis Schwandorf), wie der Zoll am Freitag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist trägt eine Weste mit der Aufschrift "Polizei". Foto: Silas Stein/Archiv
dpa Ein Polizist trägt eine Weste mit der Aufschrift "Polizei". Foto: Silas Stein/Archiv

Wernberg-Köblitz (dpa/lby) - Ein Auto vollgestopft mit mehr als 100 000 Zigaretten: Zwei mutmaßliche Schmuggler hatten 524 Stangen in den Sitzbänken, der Bodenverkleidung und dem Armaturenbrett ihres Wagens versteckt - und flogen bei einer Verkehrskontrolle nahe dem oberpfälzischen Wernberg-Köblitz auf (Landkreis Schwandorf), wie der Zoll am Freitag mitteilte.

Ein Sprecher nannte den Fund verhältnismäßig groß. Bei einem Verkauf auf dem Schwarzmarkt wären dem Staat demnach Steuern in Höhe von 17 000 Euro entgangen. Die Schmuggler im Alter von 35 und 39 Jahren, die am Montag gefasst worden waren, kamen in Untersuchungshaft.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren