Fünfjährige in öffentlicher Toilette eingesperrt

Schwabmünchen (dpa/lby) - Ein defektes Schloss an einer öffentlichen Toilette hat eine Fünfjährige in Schwaben in eine unangenehme Situation gebracht. "Die Toilettentür ließ sich nicht mehr öffnen und das Mädchen war eingesperrt", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit Blaulicht am Einsatzort. Foto: picture alliance / dpa / Symbolbild
dpa Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit Blaulicht am Einsatzort. Foto: picture alliance / dpa / Symbolbild

Schwabmünchen (dpa/lby) - Ein defektes Schloss an einer öffentlichen Toilette hat eine Fünfjährige in Schwaben in eine unangenehme Situation gebracht. "Die Toilettentür ließ sich nicht mehr öffnen und das Mädchen war eingesperrt", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Vater wählte daraufhin den Notruf. Die Feuerwehr befreite das Kind mit schwerem Gerät. "Die Kleine war sehr geduldig - ihr geht's gut", hieß es weiter. Den Angaben zufolge musste die Fünfjährige rund eine halbe Stunde auf ihre Befreiung warten. Das Schloss der Toilette im Luitpoldpark in Schwabmünchen wurde nach dem Vorfall am Freitag ausgetauscht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren