Fünf Promille im Blut: Mann wird in Krankenhaus gebracht

Regensburg (dpa/lby) - So etwas haben die Polizisten selten gesehen: In der Oberpfalz ist ein Mann mit einem Alkoholwert von fünf Promille ins Krankenhaus gebracht worden. Der 50-Jährige habe am Vortag in Regensburg mehrfach den Notruf gewählt, weil er in ein Krankenhaus gebracht werden wollte, teilte die Polizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt in Richtung Klinikum. Foto: Jens Büttner/Archiv
dpa Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt in Richtung Klinikum. Foto: Jens Büttner/Archiv

Regensburg (dpa/lby) - So etwas haben die Polizisten selten gesehen: In der Oberpfalz ist ein Mann mit einem Alkoholwert von fünf Promille ins Krankenhaus gebracht worden. Der 50-Jährige habe am Vortag in Regensburg mehrfach den Notruf gewählt, weil er in ein Krankenhaus gebracht werden wollte, teilte die Polizei am Montag mit. Die Beamten griffen den Mann am Donaueinkaufszentrum auf und stellten fest, dass er fünf Promille intus hatte. Dieser Wert sei "ungewöhnlich" und komme nur sehr selten vor, sagte ein Sprecher. Was der Mann getrunken hatte, war zunächst unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren