Fünf Granaten auf Baustelle in Unterfranken gesprengt

Giebelstadt (dpa/lby) - Sicherheitsexperten in Unterfranken haben fünf Granaten auf einer Baustelle kontrolliert gesprengt. Bauarbeiter in Giebelstadt (Landkreis Würzburg) hätten die Sprenggranaten am Mittwoch in etwa 1,50 Meter Tiefe gefundenen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Giebelstadt (dpa/lby) - Sicherheitsexperten in Unterfranken haben fünf Granaten auf einer Baustelle kontrolliert gesprengt. Bauarbeiter in Giebelstadt (Landkreis Würzburg) hätten die Sprenggranaten am Mittwoch in etwa 1,50 Meter Tiefe gefundenen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Sie seien nicht transportierbar gewesen und hätten vor Ort zerstört werden müssen. Dafür wurden die anliegenden Straßen im Umkreis von 300 Metern für 20 Minuten gesperrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren