Führerschein gegen ÖPNV-Ticket: Tauschaktion für Senioren

Augsburg (dpa/lby) - Seit Anfang April können Senioren in Augsburg ihren Führerschein gegen eine kostenlose Jahreskarte für den Nahverkehr tauschen. Zum Start hätten bereits rund 15 Männer und Frauen an der Tauschaktion teilgenommen, hieß es am Freitag von den Augsburger Stadtwerken.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine ältere Person hält ihren entwerteten Führerschein in der Hand. Im Hintergrund ist ein Fahrplan des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs zu sehen. Foto: Friso Gentsch/Archiv
dpa Eine ältere Person hält ihren entwerteten Führerschein in der Hand. Im Hintergrund ist ein Fahrplan des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs zu sehen. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Augsburg (dpa/lby) - Seit Anfang April können Senioren in Augsburg ihren Führerschein gegen eine kostenlose Jahreskarte für den Nahverkehr tauschen. Zum Start hätten bereits rund 15 Männer und Frauen an der Tauschaktion teilgenommen, hieß es am Freitag von den Augsburger Stadtwerken. Pro Jahr rechne die Stadt mit 150 bis 200 Teilnehmern. Das Angebot richte sich an Menschen ab 65 Jahren, die sich nicht mehr sicher am Steuer fühlen, aber trotzdem mit Bus und Bahn mobil bleiben wollen, wie ein Sprecher erklärte. Wer sich ein Jahres-Abo holen will, müsse seinen Führerschein dauerhaft bei der zuständigen Stelle abgeben.

Augsburg ist nicht die erste Stadt mit so einer Aktion. Ähnliche Tausch-Projekte wurden schon etwa in Kaufbeuren, Ulm und Dortmund gestartet.

Die Augsburger Aktion sei bis Ende Mai befristet, solle aber im Oktober und November fortgesetzt werden und dann jährlich im Herbst stattfinden, sagte der Sprecher. Nach zwölf Monate laufe das kostenlose Jahresticket aus und könne dann kostenpflichtig verlängert werden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren