Fuchswelpen mit Hunden verwechselt und im Tierheim abgegeben

Ansbach (dpa/lby) - Wegen einer Verwechslung sind vier kleine Füchse in Ansbach bei Nürnberg im Tierheim gelandet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein Mann die Jungtiere am Donnerstag im Gebüsch gefunden und die Beamten alarmiert, weil er sie für ausgesetzte Hundewelpen hielt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ansbach (dpa/lby) - Wegen einer Verwechslung sind vier kleine Füchse in Ansbach bei Nürnberg im Tierheim gelandet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein Mann die Jungtiere am Donnerstag im Gebüsch gefunden und die Beamten alarmiert, weil er sie für ausgesetzte Hundewelpen hielt. Als die Polizisten eintrafen, waren die Welpen aber nicht mehr da - ein Anruf im Tierheim ergab, dass sie inzwischen im Tierheim abgegeben worden waren. Dort fiel dann die Verwechslung auf. Die kleinen Füchse wurden dem für das Gebiet zuständigen Jagdpächter übergeben. Ob die Mutter der Welpen gefunden werden konnte, war zunächst nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren