Frühling pausiert: Wolken, Regen und frische Nächte

München (dpa/lby) - Jacke und Schirm statt T-Shirt und Sonnenbrille: Das Wetter in Bayern zeigt sich zum Wochenstart von seiner ungemütlichen Seite. "Ab Montag örtlich Regen, vereinzelt auch Blitz und Donner", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Mann geht vor einem Wald spazieren. Foto: Christoph Soeder/Archivbild
dpa Ein Mann geht vor einem Wald spazieren. Foto: Christoph Soeder/Archivbild

München (dpa/lby) - Jacke und Schirm statt T-Shirt und Sonnenbrille: Das Wetter in Bayern zeigt sich zum Wochenstart von seiner ungemütlichen Seite. "Ab Montag örtlich Regen, vereinzelt auch Blitz und Donner", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mit. Nach den frühsommerlichen Temperaturen vom Wochenende wird es frischer. 19 Grad, wie sie für Sonntag in Bamberg vorhergesagt waren, sind zunächst nicht mehr drin. Am Dienstag kann es noch bis zu 15 Grad warm werden, am Mittwoch sind es 14 Grad.

Nachts sinken die Temperaturen örtlich auf bis zu einen Grad. In den Nächten zu Mittwoch und Donnerstag soll es weiter regnen, dazu weht ein teils kräftiger Nordwind

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren