Frontalzusammenstoß: Ein Toter, zweiter Fahrer flieht zu Fuß

Bei einem heftigen Crash im Unterallgäu ist ein 19-Jähriger ums Leben gekommen. Der Unfallgegner flüchtete von der Unfallstelle, er konnte erst nach einer umfangreichen Suche gefasst werden.
| AZ, dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei dem Unfall kam ein 19-Jähriger ums Leben.
imago Bei dem Unfall kam ein 19-Jähriger ums Leben.

Ettringen - Ein 19-Jähriger ist bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos nahe Ettringen (Landkreis Unterallgäu) ums Leben gekommen. Er war auf dem Weg nach Lamerdingen, als es aus noch ungeklärter Ursache zu dem Unglück kam, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer des anderen Fahrzeugs, ein 27-Jähriger aus dem Raum Landsberg, floh zu Fuß von der Unfallstelle. Die Polizei startete eine umfangreiche Suche mit Streifen, Hunden und einem Polizeihubschrauber. Schließlich konnten sie den Flüchtigen fassen. Er hatte sich bei dem Unfall verletzt und wurde in eine Klinik gebracht. Zur Prüfung der Fahrtüchtigkeit wurde ihm Blut entnommen.

Zur Ermittlung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft die Mithilfe eines Unfallsachverständigen an. An den zwei Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren