Frau stirbt nach Brand in Seniorenwohnheim

Putzbrunn (dpa/lby) - Nach einem Brand in einem Seniorenwohnheim in Putzbrunn bei München ist eine Bewohnerin an ihren schweren Verbrennungen gestorben. Eine Zigarette hatte die Kleidung der 71-Jährigen in Brand gesetzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Carsten Rehder/Archivbild
dpa Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Carsten Rehder/Archivbild

Putzbrunn (dpa/lby) - Nach einem Brand in einem Seniorenwohnheim in Putzbrunn bei München ist eine Bewohnerin an ihren schweren Verbrennungen gestorben. Eine Zigarette hatte die Kleidung der 71-Jährigen in Brand gesetzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. "Die Frau stand in Flammen", sagte ein Sprecher. Die genauen Hintergründe seien aber unklar. Sowohl Fremdverschulden als auch Suizid schlossen die Ermittler aus. Ein Hausmeister des Wohnheims bemerkte am Donnerstag die Flammen und wählte den Notruf. Die schwer verletzte Frau kam mit einem Hubschrauber in eine Klinik, in der sie wenige Stunden später starb.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren