Frau mit gefälschtem Rezept in Apotheke festgenommen

Nürnberg (dpa/lby) - Eine mutmaßliche Rezeptfälscherin ist in einer Nürnberger Apotheke aufgeflogen. Die Frau hatte versucht, auf diese Weise ein verschreibungspflichtiges Beruhigungsmittel zu bekommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nürnberg (dpa/lby) - Eine mutmaßliche Rezeptfälscherin ist in einer Nürnberger Apotheke aufgeflogen. Die Frau hatte versucht, auf diese Weise ein verschreibungspflichtiges Beruhigungsmittel zu bekommen. Polizisten nahmen die Verdächtige fest.

Dass Menschen Rezepte fälschen, um sich Medikamente zu beschaffen, komme immer wieder vor, sagte Polizeisprecher Michael Konrad am Dienstag. "Es ist aber kein Massendelikt." Hauptsächlich gehe es um Drogen-Ersatzstoffe wie Beruhigungsmittel, Schmerztabletten oder Cannabis-Präparate. Die Apotheken hätten meist einen guten Blick für Fälschungen.

In dem aktuellen Fall waren die Apotheker im Stadtteil Langwasser aufmerksam geworden, weil die Frau bereits Ende April ein Rezept vorgelegt hatte, das sich im Nachhinein als gefälscht herausgestellt hatte. Im Auto der Verdächtigen fanden die Ermittler am Montag zwei weitere Rezepte, die ebenfalls gefälscht waren.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren