Frau aus brennendem Auto gerettet: Komplett ausgebrannt

Eschau (dpa/lby) - Ein zufällig vorbeikommender Polizist hat eine 76 Jahre alte Frau in Unterfranken aus ihrem brennenden Auto gerettet. Die Seniorin war bei Eschau (Landkreis Miltenberg) unterwegs, als sie vermutlich wegen eines Schwindelanfalls auf eine Leitplanke geriet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Eschau (dpa/lby) - Ein zufällig vorbeikommender Polizist hat eine 76 Jahre alte Frau in Unterfranken aus ihrem brennenden Auto gerettet. Die Seniorin war bei Eschau (Landkreis Miltenberg) unterwegs, als sie vermutlich wegen eines Schwindelanfalls auf eine Leitplanke geriet. Anschließend rutschte das Auto eine Böschung hinunter, landete auf dem Dach und fing sofort an zu brennen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Alleine konnte sich die Fahrerin nicht aus dem Auto befreien. Der 29 Jahre alte Polizist, der gerade auf dem Weg zum Dienst war, zog die Frau deshalb am Mittwochvormittag aus dem Auto, das im Anschluss vollständig ausbrannte. Die 76-Jährige trug letztlich nur leichte Verletzungen davon, der Polizist wurde wegen einer leichten Rauchvergiftung behandelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren