Frachter fährt gegen Schleuse: hoher Schaden

Viereth-Trunstadt (dpa/lby) - Ein 108 Meter langes Frachtschiff ist gegen eine Schleuse in Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) im Main gefahren und musste aufwendig geborgen werden. Durch einen technischen Defekt war die Steuerung des Schiffs ausgefallen, so dass es am Dienstag mit der Schleusenwand kollidierte, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Polizei" ist an einem Boot der Wasserschutzpolizei zu sehen. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa
dpa Der Schriftzug "Polizei" ist an einem Boot der Wasserschutzpolizei zu sehen. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa

Viereth-Trunstadt (dpa/lby) - Ein 108 Meter langes Frachtschiff ist gegen eine Schleuse in Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) im Main gefahren und musste aufwendig geborgen werden. Durch einen technischen Defekt war die Steuerung des Schiffs ausgefallen, so dass es am Dienstag mit der Schleusenwand kollidierte, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei sagte. Dadurch entstanden mehrere Risse im Schiff, im Bugbereich brach Wasser ein. Mehrere Medien hatten zuvor über den Vorfall berichtet.

Polizei und Technisches Hilfswerk legten den Angaben nach ein großes Segel von außen über die Risse, so dass weniger Wasser eintrat und das Schiffsinnere ausgepumpt werden konnte. Taucher führten Notreparaturen durch, damit es am frühen Abend in Richtung des Bamberger Hafens weiterfahren konnte.

Auch die Schleuse wurde dem Sprecher zufolge erheblich beschädigt. Sie funktioniere allerdings noch. Der Schaden sei groß, die genaue Summe blieb allerdings erst einmal unklar. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren