Foucault und Mashinter spielen nicht mehr für ERC Ingolstadt

Ingolstadt (dpa/lby) - Der Kanadier Kris Foucault wird in der kommenden Saison der Deutschen Eishockey Liga nicht mehr für den ERC Ingolstadt spielen. Das teilte der Club am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mehrere Eishockeyspieler kämpfen um den Puck. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild
dpa Mehrere Eishockeyspieler kämpfen um den Puck. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Ingolstadt (dpa/lby) - Der Kanadier Kris Foucault wird in der kommenden Saison der Deutschen Eishockey Liga nicht mehr für den ERC Ingolstadt spielen. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Der 29-Jährige war vor einem Jahr von den Grizzlys Wolfsburg nach Oberbayern gewechselt und absolvierte nach vielen Verletzungsproblemen in den vergangenen Jahren erstmals wieder alle 52 Saisonspiele.

Keinen neuen Vertrag beim ERC erhält dessen Landsmann Brandon Mashinter. Der 31-Jährige wechselte während der Saison 2018/19 zu den Panthern und kam in insgesamt 79 DEL-Spielen auf 27 Scorerpunkte. Die neue DEL-Saison soll am 13. November beginnen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren