Fortuna gegen FCA: Rösler und Herrlich wechseln je sechsmal

Fortuna Düsseldorf geht das laut Trainer Uwe Rösler "Must-Win-Spiel" gegen den FC Augsburg offensiv an. Der Fortuna-Coach nominierte am Samstag in Rouwen Hennings und Kenan Karaman seinen beiden treffsichersten Stürmer für die Startelf.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf geht das laut Trainer Uwe Rösler "Must-Win-Spiel" gegen den FC Augsburg offensiv an. Der Fortuna-Coach nominierte am Samstag in Rouwen Hennings und Kenan Karaman seinen beiden treffsichersten Stürmer für die Startelf. In den vergangenen beiden Spielen der Fußball-Bundesliga hatte nur einer von beiden im Angriff gespielt.

Um die Chance zu erhalten, am letzten Spieltag in einer Woche noch auf einen Nicht-Abstiegsplatz zu springen, muss die Fortuna das Spiel gegen Augsburg gewinnen. Die Schwaben sind bereits so gut wie gerettet. Um auch eine mögliche Relegation sicher zu umgehen, benötigt das Team von Trainer Heiko Herrlich noch einen Zähler.

Beide Trainer wechseln im Vergleich zum 32. Spieltag in der vergangenen Woche sechsmal. Bei der Fortuna kommen neben Karaman auch Erik Thommy, Matthias Zimmermann, Niko Gießelmann, Marcel Sobottka und Kevin Stöger neu ins Team. Bei Augsburg sind Florian Niederlechner, Rani Khedira, Noah Sarenren Bazee, Felix Uduokhai, Raphael Framberger und Marco Richter neu in der Mannschaft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren