Flucht durch Weinberg: Polizisten fassen Rollerfahrer zu Fuß

Kitzingen (dpa/lby) - Ein uneinsichtiger Rollerfahrer hat die Polizei in Unterfranken buchstäblich auf Trab gehalten. Der Kontrolle am Montag entzog sich der 16-Jährige in Kitzingen durch einen wilden Ritt übers Feld und in einen Weinberg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa/Archiv/Illustration
dpa Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa/Archiv/Illustration

Kitzingen (dpa/lby) - Ein uneinsichtiger Rollerfahrer hat die Polizei in Unterfranken buchstäblich auf Trab gehalten. Der Kontrolle am Montag entzog sich der 16-Jährige in Kitzingen durch einen wilden Ritt übers Feld und in einen Weinberg. Dort mussten die Beamten ihren Wagen stehenlassen und die Verfolgung zu Fuß aufnehmen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. An einer Hecke konnte der Fahrer schließlich gestellt werden. Die Gründe für die spektakuläre Flucht waren schnell klar: Weder besaß der Jugendliche einen Führerschein, noch war sein Gefährt versichert. Gegen den Auszubildenden wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren